logo

Raspberry Pi OS: Installation

spacer

Ein Betriebssystem für den Raspberry Pi

Raspberry Pi OS ist das von der Raspberry Pi Foundation favorisierte freie Betriebssystem für den Raspberry Pi, welches auf Debian GNU/Linux basiert. Für die Installation werden dabei 3 verschiedene vorinstallierte Abbilder angeboten, die sich lediglich in ihrem Umfang unterscheiden. Die Installationsschritte sind bei allen 3 Versionen identisch.

  • Raspberry Pi OS Lite
    Minimale Konfiguration ohne Desktopumgebung
  • Raspberry Pi OS mit Desktop
    Ein Raspberry Pi OS Lite ergänzt um eine Desktopumgebung
  • Raspberry Pi OS mit Desktop und Software
    Beinhaltet zusätzlich zum Desktop noch vorinstallierte Softwarepakete
spacer

Vorraussetzungen

Für die Installation auf dem Raspberry Pi benötigen wir das richtige Zubehör. Als Netzteil empfehle ich das Original der Raspberry Pi Foundation zu verwenden. Damit hat man in der Regel keine Stabilitätsprobleme, was bei anderen Netzteilen durchaus auftreten kann. Bei der SD-Karte sollte ein gutes Klasse 10 Modell gewählt werden. Als Speichergröße empfehle ich 16 oder 32 GB.

  • Raspberry Pi
    alle Versionen werden unterstützt
  • Netzteil
    Raspberry Pi 2/3 mindestens 2.5A, Raspberry Pi 4 mindestens 3A
  • SD-Karte
    Mindestens 4 GB für Raspbian Lite, 8 GB für Raspbian mit Desktop
  • PC mit Windows, MacOS oder Linux
    zum Schreiben des Abbildes auf die SD-Karte
spacer

Installation

Die Raspberry Pi Foundation bietet für das Schreiben des Abbildes auf die SD-Karte gleich die passende Software mit an. Der Raspberry Pi Imager ist für Windows, MacOS und Linux verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Nach dem Starten des Raspberry Pi Imager befinden wir uns auf dessen Oberfläche und können unter CHOOSE OS das passende Betriebssystem auswählen. In diesem Beispiel nehmen wir gleich den ersten Eintrag, ein Raspberry Pi OS mit Desktop. Anschließend wählen wir unter CHOOSE SD CARD die zu beschreibende SD-Karte aus. Dies kann je nach Kartenleser und SD-Karte etwas anders aussehen.

spacer
hinweis

Wichtig ist hier immer die richtige Karte auszuwählen, falls mehrere aufgelistet werden. Da die Karte komplett überschrieben wird sind auch evtl. vorhandene Daten damit gelöscht.

spacer
raspbbery-pi-imager raspbbery-pi-imager raspbbery-pi-imager

Ein abschließender Klick auf WRITE startet nun den Schreibvorgang. Das ausgewählte Abbild wird dabei im Hintergrund heruntergeladen und bleibt auf dem Computer gespeichert. Nach dem Schreiben erfolgt noch ein Verifizierungsvorgang, den wir durchlaufen lassen, um Fehler auszuschließen. Der Vorgang ist damit fertig und die SD-Karte kann entnommen werden.

raspbbery-pi-imager raspbbery-pi-imager raspbbery-pi-imager

Die fertig beschriebene SD-Karte kann nun in den Raspberry Pi eingelegt und gestartet werden. Der Raspberry Pi sollte sich nach dem Laden im Terminal (Raspberry Pi OS Lite) oder direkt im Desktop befinden.

spacer

Erste Schritte

Nach dem ersten Start der Desktopumgebung erfolgt die Begrüßung durch ein Dialogfenster, in dessen Folge ein paar grundlegende Einstellungen vorgenommen werden.

raspbbery-pi-os raspbbery-pi-os raspbbery-pi-os

Mit einem Klick auf Next werden Land, Sprache und Zeitzone eingestellt. Mit einem weiteren Klick auf Next wird für den Benutzer pi ein neues Passwort vergeben.

raspbbery-pi-os raspbbery-pi-os raspbbery-pi-os

Im nächsten Schritt folgt nun noch eine Aktualisierung von System und Anwendungen. Die Einrichtung ist danach abgeschlossen und mit einem Neustart ist unser System bereit für den ersten Einsatz.

spacer

Sonntag, 17. Mai 2020

spacer

zurück



spacer
spacer

Navigation

Home Lab

Kontakt
Impressum
Datenschutz
Spenden

Projekte

www.amigaworld.de
www.atariworld.org
www.os4welt.de
www.djbase.de

Soziale Medien

facebookspacer twitterspacer
spacer

Powered by

HTML4spacer CSS2

Mit spacer aus Mannheim

© 2001-2020 Matthias Münch

spacer